fbpx

Das Hammerschlagsrecht bezeichnet die Befugnis eines Grundstückseigentümers, das Nachbargrundstück betreten zu dürfen, um von dort aus Bau-, Instandsetzungs- und Renovierungsarbeiten an baulichen Anlagen auf dem eigenen Grundstück vorzunehmen.