GEPFLEGTES WOHN- UND GESCHÄFTSHAUS IN RUHIGER SEITENSTRAßE VON ESSEN-KRAY

Zurück zur Übersicht
Kaufpreis:71.0000,00 EUR zzgl. Maklerprovision
Maklerprovision:4,76 % inkl. MwSt.
Kaufpreis pro m²:1.004,90 EUR
x-fache Miete (Ist):14,79
x-fache Miete (Soll):13,82
Rendite (Ist):14,79 %
Rendite (Soll):13,82 %
Grundstücksgröße:1.062 m²
Netto-Mieteinnahmen (Ist) p.a.:48.017,16 EUR
Netto-Mieteinnahmen (Soll) p.a.: 51.377,16 EUR
Gesamtfläche:706,54 m²
Vermietbare Fläche:706,54 m²
Objektart:Wohn- und Geschäftshaus
Wohneinheiten:11
Wohnfläche:602,28 m²
Gewerbeeinheiten:1
Gewerbefläche:104,26 m²
Heizungsart:Gasheizung
Baujahr:1964
Qualität der Ausstattung:Modernisiert
Objektbeschreibung
Das äußerst solide Wohn- und Geschäfshaus wurde im Jahre 1964 auf einem ca. 1.062,00 m² großen Grundstück errichtet. Die elf Wohneinheiten verfügen über eine Gesamtwohnfläche von ca. 602,28 m². Der im Erdgeschoss befindliche Friseursalon hat eine Gewerbfläche von ca. 70,75 m². Der Liegenschaft sind drei Garagen zugehörig. Der linke Gebäudeteil wird mittels einer Ölzentralheizung und der rechte Gebäudeteil mittels Gasetagenheizungen beheizt. Es wurden ausschließlich isolierverglaste Kunststoff-Fenster verbaut. Die Dacheindeckung ist aus dem Baujahr. Im Rahmen sukzessiver Modernisierungen wurden die Sanitäranlagen überwiegend zeitgemäß erneuert. Ebenso wurden im Rahmen der Badsanierungen die Zu- und Abwasserleitunsgrohre ausgetauscht. Die Wohnungen verfügen über eine gute Ausstattung und befinden sich in einem gepflegten Zustand. Die Elektroinstallationen wurden vorwiegend erneuert.
Ausstattung
- Stahlbetondecken - Solide Bauweise - Isolierverglaste Kunststoff-Fenster - Ölzentralheizung - Gasetagenheizungen - Moderne Wohneinheiten - Überwiegend zeitgemäße Sanitäranlagen - Dreiadrige Elektroinstallationen mit FI-Schutzschalter
Lage
Kray ist ein östlicher Stadtteil der Stadt Essen. Im Osten grenzt Kray an Essen-Leithe und Bochum, im Norden an Gelsenkirchen und EssenSchonnebeck, im Westen an Essen-Frillendorf und im Süden an EssenSteele. Als Hauptachse zieht sich die Krayer Straße durch den Stadtteil, der durch die A 40 in Kray-Nord und Kray-Süd geteilt wird. Der zwischen 1900 und 1915 entstandene Ortskern hat sich aufgrund geringer Kriegsschäden nahezu unverändert erhalten. Die Liegenschaft befindet sich in einer ruhigen Seitenstraße in unmittelbarer Nähe zu der Krayer Straße. Die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist durch einige Bus- und Bahnverbindungen sehr gut. Das Zentrum der Ruhrgebietsstadt kann über die A 40 in nur wenigen Fahrminuten erreicht werden. Der tägliche Bedarf kann durch zahlreiche Geschäfte im Umfeld der Liegenschaft problemlos gedeckt werden.
Zurück zur Übersicht