Modernisiertes Wohn- und Geschäftshau mit Ankermiete im Zentrum von Essen-Borbeck

Zurück zur Übersicht
Kaufpreis:2.100.000,00 EUR zzgl. Maklerprovision
Maklerprovision:4,76 % inkl. 19% MwSt % inkl. MwSt.
Kaufpreis pro m²:2.100,00 EUR
x-fache Miete (Ist):16,77
x-fache Miete (Soll):16,77
Rendite (Ist):5,96 %
Rendite (Soll):5,96 %
Grundstücksgröße:499 m²
Netto-Mieteinnahmen (Ist) p.a.:125.220,00 EUR
Netto-Mieteinnahmen (Soll) p.a.:125.220,00 EUR
Gesamtfläche:1000 m²
Vermietbare Fläche:1000 m²
Objektart:Wohn und Geschäftshaus
Wohneinheiten:4
Wohnfläche:426,67 m²
Gewerbeeinheiten:1
Gewerbefläche:573,00 m²
Heizungsart:Fernwärme
Baujahr:1920
Qualität der Ausstattung:Gepflegt
Letzte Modernisierung/Sanierung:2017
Objektbeschreibung
Das markante Wohn- und Geschäftshaus wurde ca. 1920 auf einem ca. 499,00 m² großen Grundstück errichtet. Das Gebäude umfasst vier Wohneinheiten und eine Gewerbeeinheit. Die Einheiten werden mittels Fernwärmeheizung beheizt. Es wurden überwiegend isolierverglaste Kunststoff-Fenster verbaut. Der Ankermieter der Liegenschaft ist die Deutsche Bank. Diese verfügt über einen Festmietvertrag bis zum Jahre 31.07.2022. Ebenso wurden durch den Mieter bereits mehrfach Verlängerungsoptionen gezogen. Im Rahmen sukzessiver Modernisierungen wurden unter Anderem Balkone und eine Dachterrasse angefügt. Die Zu- und Abwasserleitungsrohre sind wie auch die Sanitäranlagen erneuert worden. Die Einheiten befinen sich in einem sehr modernen Zustand und verfügen über eine hochwertige Ausstattung.
Ausstattung
- Ankermieter Deutsche Bank (Mindest Festlaufzeit 31.07.2022) - Fernwärmeheizung - Jugendstilfassade - Isolierverglaste Kunststoff-Fenster - Moderne Sanitäranlagen - Erneuerte Zu- und Abwasserleitungsrohre - Zeitgemäße dreiadrige Elektroinstallationen mit FI-Schutzschalter - Tiefgaragenstellplätze vorhanden - Wohneinheiten mit Dachterrasse oder Balkon ausgestattet - Hochwertige Ausstattung der Wohneinheiten
Lage
Borbeck liegt etwa fünf Kilometer nordwestlich des Essener Zentrums. Der Borbecker Einkaufsbereich ist eine Art Miniatur-Ausgabe der Essener Innenstadt. Das Gefälle reicht von hochwertigen Wohngebieten nahe dem Borbecker Schlosspark bis zur Gewerbe- und Haldenzone beiderseits der alten Köln-Mindener Bahn im Norden. Der alte Borbecker Kern ist seit langem Sanierungsgebiet – hier ist kaum noch Altbausubstanz zu finden; einige hübsche Ecken gibt es noch rund um die Dionysiuskirche. In ca. drei Kilometern ist die A 40 zu erreichen. Die Liegenschaft befindet sich im direkten Haupteinkaufszentrum des Stadtteils. Aufgrund der zentralen Lage ist eine erhöhte Personenfrequemz vorzufinden. Ebenso befinden sich zahlreiche Fachgeschäfte im direkten Umfeld sowie Geschäfte des täglichen Bedarfs. Das Objekt ist sehr gut an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden und ebenfalls gute infrastrukturel erschlossen.
Sie haben Fragen? Sollen wir Sie zurückrufen?
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Zurück zur Übersicht