Solides Wohn- und Geschäftshaus in Essen-Huttrop

Zurück zur Übersicht
Kaufpreis:570.000,00 EUR zzgl. Maklerprovision
Maklerprovision:4,76 % inkl. 19% MwSt. % inkl. MwSt.
Kaufpreis pro m²:981,07 EUR
x-fache Miete (Ist):19,35
x-fache Miete (Soll):11,98
Rendite (Ist):5,17 %
Rendite (Soll):8,35 %
Grundstücksgröße:201,00 m²
Netto-Mieteinnahmen (Ist) p.a.:29.460,00 EUR
Netto-Mieteinnahmen (Soll) p.a.:47.580,00 EUR
Gesamtfläche:581,00 m²
Vermietbare Fläche:581,00 m²
Objektart:Wohn- und Geschäftshaus
Wohneinheiten:5
Wohnfläche:308 m²
Gewerbeeinheiten:3
Gewerbefläche:201 m²
Etage(n):4
Heizungsart:Nachtspeicher
Baujahr:1972
Qualität der Ausstattung:Gepflegt
Provision für Käufer:4,76 % inkl. MwSt
Objektbeschreibung
Das Wohn-und Geschäftshaus wurde im Jahre 1972 auf einem ca. 201,00 m² großen Grundstück errichtet. Die Liegenschaft verfügt über drei Gewerbeeinheiten sowie fünf Wohneinheiten. Insgesamt stehen 273,00 m² Gewerbe- und 308 m² Wohnfläche zur Verfügung. Des Weiteren wird aktuell eine Lagereinheit im Untergeschoss vermietet. Das Objekt verfügt ausschließlich über isolierverglaste Kunststoff-Fenster, welche im vollen Umfang funktionsfähig sind. Die Einheiten werden mittels Elektrospeicherheizungen beheizt. Die Heizungsanlagen wurden erneuert und enthalten keinen Asbestkern. Die Elektroinstallationen wurden teilweise überarbeitet. Die Sanitäranlagen sind teilweise nicht mehr zeitgemäß. Ebenfalls müssen im Rahmen der mittelfristigen Sanierungsarbeiten die Zu- und Abwasserleitungsrohre erneuert werden. Die Liegenschaft befindet sich seit mehreren Jahrzehnten im Privatbesitz. Derzeit verzeichnen zwei Mieteinheiten Mietrückstände. Hier wurden seitens des Verkäufers bereits rechtliche Maßnahmen in die Wege geleitet.
Ausstattung
- Zwei Ladenlokale - Massive Bauweise - Isolierverglaste Kunststoff-Fenster - Teilweise überarbeitete Elektroinstallationen - Sanitäranlagen teilweise modernisiert - Entwicklungspotential
Lage
In Essen-Huttrop liegen zwei große Essener Krankenhäuser, zum einen die Huyssens-Stiftung, und zum anderen steht in Huttrop seit 1913 die älteste Klinik Essens, das Elisabeth-Krankenhaus. Es existierte schon seit 1844 in den Räumen des ehemaligen Kapuzinerklosters Essen. In den letzten Jahren ist es deutlich erweitert und saniert worden. Des Weiteren liegt hier der Parkfriedhof mit der größten zusammenhängenden Friedhofsfläche in Essen. In der Dinnendahlstraße liegt die Berzirkssportanlage mit der Sporthalle Hubertusburg. Da dieser Stadtteil nahe dem Essener Stadtkern liegt, ist das Verkehrsaufkommen sehr hoch. Es besteht direkter Anschluss an die A 40, den so genannten Ruhrschnellweg. Der Essener Hauptbahnhof liegt unweit von Huttrop. Die Steeler Straße ist die Haupteinkaufsstraße des Stadtteiles Essen-Huttrop. Der öffentliche Personennahverkehr ist durch eine direkt vor dem Gebäude befindliche Bushaltestelle sehr gut erschlossen. Der Essener Stadtkern kann in nur wenigen Fahmrinuten erreicht werden.
Zurück zur Übersicht