Wohn- und Geschäftshaus im Essener Südostviertel

Zurück zur Übersicht
Kaufpreis:1.350.000,00 EUR zzgl. Maklerprovision
Kaufpreis pro m²:1.144,07 EUR
x-fache Miete (Ist):14,35
x-fache Miete (Soll):14,35
Rendite (Ist):6,97 %
Rendite (Soll):6,97 %
Grundstücksgröße:530,00 m²
Netto-Mieteinnahmen (Ist) p.a.:94.044,00 EUR
Netto-Mieteinnahmen (Soll) p.a.:94.044,00 EUR
Gesamtfläche:1.180,00 m²
Vermietbare Fläche:1.180,00 m²
Objektart:Wohn und Geschäftshaus
Wohneinheiten:14
Wohnfläche:930,00 m²
Gewerbeeinheiten:1
Gewerbefläche:250 m²
Etage(n):3
Heizungsart:Fernwärme
Baujahr:1903
Qualität der Ausstattung:Gepflegt
Provision für Käufer:4,76 % inkl. MwSt
Objektbeschreibung
Das markante Eckgebäude im Essener Südostviertel wurde ca. 1903 errichtet und 1964 einer Kernsanierung unterzogen. Es verfügt über eine Gesamtnutzfläche von ca. 1.180,00 m², welche sich auf 14 Wohneinheiten und eine Gewerbeeinheit verteilt. Beheizt wird die Immobilie mittels einer Fernwärmeheizung, welche 2014 eingebaut wurde. Alle Einheiten verfügen bereits über isolierverglaste Kunststoff-Fenster und moderne Sanitäranlagen, welche sukzessive bei Neubezug renoviert wurden. Dementsprechend wurden ebenfalls alle Steigleitungen erneuert. Das Dach wurde in den vergangenen Jahren teilweise erneuert und regelmäßig einer Prüfung unterzogen. Ebenso wurde die Elektroinstallation überarbeitet. Die Liegenschaft in der Steubenstraße verfügt über Holzbalkendecken, wohingegen in der Michaelstraße bereits Stahlbetondecken verbaut wurden. Den Mietern stehen im rückwärtigen Bereich zwei Balkone zur Verfügung.
Ausstattung
- Fernwärmeheizung (2014) - isolierverglaste Kunststoff-Fenster (2010) - Sanitärbereiche sukzessive erneuert - zwei Balkone - Dach teilweise erneuert - Steigleitungen bereits erneuert - Elektrik bereits überarbeitet - Gaststätte mit Kegelbahn
Lage
Das Südostviertel besteht zum größten Teil aus einer dichten Wohnbebauung. Die größte Straße ist die durch das Viertel nach Steele führende Steeler Straße. Markenzeichen des Viertels ist der markante Wasserturm an der Steeler Straße angrenzend an den Diether-Krebs-Platz. Die Steubenstraße ist eine ruhige Seitenstraße im Essener Stadtteil Südostviertel. Sie kreuzt in ihrem Verlauf die Kurfürstenstraße und die Michaelstraße. Sie endet unmittelbar an der Autobahn 40. Im Bereich der Liegenschaft befinden sich zahlreiche, meist wohnwirtschaftlich genutzte Immobilien. Die Steubenstraße zeichnet sich durch eine geschlossene Bebauung aus. Gegenüber der Liegenschaft befindet sich eine Schule und ein kleiner Sportplatz. Aufgrund der Nähe zur Autobahn 40 ist eine schnelle Erreichbarkeit der Essener Innenstadt sowie angrenzender Städte wie Duisburg, Mülheim und Bochum gewährleistet. Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Banken und Ärzte findet man auf der nahegelegenen Kurfürstenstraße und Steeler Straße. Hier ist der öffentliche Personennahverkehr sehr gut ausgebaut.
Sie haben Fragen? Sollen wir Sie zurückrufen?
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Zurück zur Übersicht