Denkmalgeschütztes Jugendstilgebäude als Kapitalanlage

Zurück zur Übersicht
Kaufpreis:750.00,00 EUR zzgl. Maklerprovision
Kaufpreis pro m²:922,58 EUR
x-fache Miete (Ist):14,71
x-fache Miete (Soll):13,66
Rendite (Ist):6,80 %
Rendite (Soll):7,32 %
Nutzfläche:617,25 m²
Netto-Mieteinnahmen (Ist) p.a.:50.981,88 EUR
Netto-Mieteinnahmen (Soll) p.a.:54.909,48 EUR
Objektart:Wohn- und Geschäftshaus
Wohneinheiten:6
Wohnfläche:617,25 m²
Gewerbeeinheiten:3
Gewerbefläche:195,68 m²
Heizungsart:Gasheizung
Baujahr:1904
Qualität der Ausstattung:Gepflegt
Provision für Käufer:4,76 % inkl. MwSt
Objektbeschreibung
Das markante denkmalgeschützte Wohn- und Geschäftshaus wurde 1904 auf einem ca. 366,00 m² großen Grundstück errichtet und besticht durch seine gepflegte Jugendstilfassade. Insgesamt verüfgt die Liegenschaft über drei Gewerbeeinheiten mit einer Fläche von ca. 195,68 sowie sechs Wohneinheiten mit einer Wohnfläche von ca. 617,26 m². Die Einheiten werden mittels einer Gaszentralheizung beheizt. Die Wohneinheiten verfügen überwiegend über Balkone. Im Zuge sukzessiver Modernisierungsmaßnahmen wurden die Elektroinstallationen erneuert. Die Rückfassade wurde umfassend wärmegedämmt. Die Sanitäranlagen befinden sich überwiegend in einem zeitgemäßen Zustand. Im Zuge der Modernisierung der WC-Einheiten wurden ebenfalls die Zu- und Abwasserleitungsrohre erneuert. Es wurden überwiegend isolierverglaste Holzfenster verbaut. Die Wohneinheiten sind einfach ausgestattet. Bei sämtlichen Modernisierungsmaßnahme wurden obersten Wert auf den Erhalt der Jugendstilelemente gelegt. Die Allgemeinflächen befinden sich in einem gepflegten Zustand. Die Liegenschaft ist vollständig unterkellert.
Ausstattung
- Gepflegte Jugendstilfassade - Denkmalschutzgebäude (Steuervorteile) - Gaszentralheizung - Zahlreiche Investitionen in den letzten fünf Jahren - Sukzessive erneuerte Elektroinstallationen - Überwiegende Modernisierung der Sanitäranlagen - Rückfassade und Dachgeschoss wärmegedämmt - Balkone vorhanden - Gepflegter Kellerbereich - Gepflegter Allgemeinzustand
Lage
Kray ist ein östlicher Stadtteil der Stadt Essen. Im Osten grenzt Kray an Essen-Leithe und Bochum, im Norden an Gelsenkirchen und Essen-Schonnebeck, im Westen an Essen-Frillendorf und im Süden an Essen-Steele. Als Hauptachse zieht sich die Krayer Straße durch den Stadtteil, der durch die A 40 in Kray-Nord und Kray-Süd geteilt wird. Der zwischen 1900 und 1915 entstandene Ortskern hat sich aufgrund geringer Kriegsschäden nahezu unverändert erhalten. Die Liegenschaft befindet sich in nächster Nähe zum Krayer Markt. Die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist durch einige Bus- und Bahnverbindungen als gut zu bewerten. Das Zentrum der Ruhrgebietsstadt kann über die A 40 in nur wenigen Fahrminuten erreicht werden. Der tägliche Bedarf kann durch zahlreiche Geschäfte im Umfeld der Liegenschaft problemlos gedeckt werden.
Sie haben Fragen? Sollen wir Sie zurückrufen?
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Zurück zur Übersicht